Beraten Sie auch in Fragen nationaler und regionaler Fördermittel?
Das EU-Fundraising ist die Erweiterung der nationalen Fördermittelberatung um die europäische Ebene. Nationale und regionale Förderprogramme stehen demnach genauso im Fokus, wie die europäischen Mittel. Ohnehin sind viele dieser Förderprogramme mit EU-Mitteln kofinanziert. Am Ende gilt es immer, für Sie das beste Ergebnis herauszuholen.
 
Wäre es nicht effizienter, anstelle von 2 Tagen je Monat einfach 14 Tage am Stück für uns zu arbeiten?
In einigen Fällen: Ja. In vielen Fällen: Nein. Eine Idee wird zu einem guten Projekt erst heranwachsen. Bis dahin, so lehrt die Erfahrung, werden immer wieder (unfreiwillige) Wartezeiten entstehen. Die geplante Antragstellung kann aber von Beginn an gezielt in die Projektentwicklung einfließen. Nur mit ausreichendem zeitlichen Horizont kann ich Sie dabei optimal und ganzheitlich unterstützen.
 
Wir sind so innovativ und kreativ, können Sie auch mehrere Projekte gleichzeitig für uns bearbeiten?
Sicher! Man muss immer schauen, wie, wo und wann man seine Anträge einreicht. Die Details dazu lassen sich genau klären.
 
Wir brauchen dringend Geld, können Sie uns helfen?
Wahrscheinlich nicht. Ich bin keine Fördermittel-Feuerwehr. Projekte und Förderanträge wollen gut vorbereitet sein – das braucht Zeit und etwas Geduld. Außerdem werden Projekte von der EU in der Regel nicht zu 100% gefördert und ein großer Teil der Förderung wird erst nach erfolgreicher Durchführung des Projektes ausgezahlt. Das heißt, Sie müssen eigene Mittel mitbringen und nachweisen, dass Sie in der Lage sind, die Projekte in großen Teilen vorzufinanzieren.
weiser

Fine on Funding

Leistungen

Über mich

Honorar

Anfrage

FAQ

Kontakt